Aktueller Spieltag

Liga Datum Zeit Spiel Ort
F-LL 2. Oktober 2016 14:45 TS Ottersweier 2 – SG Ohlsbach/Elgersweier Sporthalle Ottersweier
J-mB 2. Oktober 2016 15:10 JSG ZEGO – JSG Schramberg/St. Georgen 2 Kinzigtalhalle Gengenbach
J-wB 2. Oktober 2016 13:30 JSG ZEGO – HSG Ortenau Süd 2 Kinzigtalhalle Gengenbach
J-wC 2. Oktober 2016 13:00 SV Allensbach – JSG ZEGO Riesenberg Sporthalle Allensbach-Kaltbrunn
J-wD2 2. Oktober 2016 12:00 JSG ZEGO 2 – JSG Schramberg/St. Georgen 2 Kinzigtalhalle Gengenbach

ElgOhls reisen nach Ottersweier

Im zweiten Auswärtsspiel trifft die SG Ohlsbach/ Elgersweier auf das Perspektivteam der TS Ottersweier.

Während die ElgOhls bisher eine Niederlage und ein Sieg auf dem Konto haben, mussten die Landesliga-Damen aus Ottersweier in ihrem ersten Spiel eine 28:22-Niederlage gegen den Aufsteiger aus Ottenhöfen hinnehmen. Aus diesem Grund werden die Gastgeber mit Sicherheit Vollgas geben, um die ersten Punkte einzufahren.

Die ElgOhls hingegen möchten an die Leistung der vergangenen Woche anknüpfen. Wichtig wird wieder sein, kompakt in der Abwehr zu stehen und im Angriff konzentriert und geduldig zu spielen.

Anpfiff ist am Sonntag, 02.10., 14:45 Uhr in der Sporthalle in Ottersweier.

Derbysieger, Derbysieger!

Mit 22:21 (9:10) konnte sich der SV Ohlsbach im Derby gegen die Oberliga-Reserve des HGW Hofweier durchsetzen und somit die ersten Punkte in der Landesliga einfahren. Bis zur Schlusssekunde behielt der Aufsteiger die Nerven und ging als Sieger vom Platz.

Wieder einmal war der SVO zu Beginn der Partie mit dem Kopf noch nicht voll auf der Platte. Um einen totalen Fehlstart abzuwenden zückte Coach Christian Lang beim Stande von 3:6 die grüne Karte. In der Auszeit fand er scheinbar die richtigen Worte, denn der Gastgeber stand jetzt in der Abwehr besser und über ein schnelles Angriffsspiel konnte man zum 6:6 ausgleichen und kurze Zeit später sogar mit dem 8:7 die Führung übernehmen. In der Folge fiel man im Angriff allerdings wieder in das alte Muster zurück und ein halbes Dutzend technischer Fehler verhinderte einen Ausbau des Vorsprungs. Lediglich Denis Kempf im Tor konnte in dieser Phase eine ordentliche Leistung abrufen und hielt die Ohlsbacher damit im Spiel. Mit einem 9:10 ging es folgerichtig in die Kabinen.

» weiterlesen

ElgOhls kämpfen sich zum ersten Sieg

Im ersten Heimspiel gegen die Panthers aus Gaggenau konnten die ElgOhls in einer bis zum Schluss spannenden Partie nach guter Mannschaftsleistung die ersten Punkte einfahren.

Gleich von Beginn an merkte man den Einheimischen an, dass dieses Spiel anders aussehen sollte als vergangene Woche. Vorne konnte man sich in den ersten Angriffen durch schöne Aktionen mit Toren belohnen und auch die Abwehr stand viel sicherer als noch eine Woche zuvor gegen Schutterzell.

Nach dem Zwischenstand von 3:1 nach 5 gespielten Minuten lief die Partie weiter mit einem 2-Tore-Vorsprung zugunsten der ElgOhls (6:4, 8:6, 10:8). Was zuletzt über die gesamte Spielzeit vermisst wurde, die Aggressivität und Konsequenz in den Abwehrreihen, wurde im zweiten Spiel deutlich besser gezeigt. Im Angriff gelang es meist, durch druckvolles Stufen oder abgeschlossene Spielzüge, den Ball im gegnerischen Tor zu platzieren. Einzig zu bemängeln war in dieser Phase die Chancenverwertung. Bei besserer Torausbeute hätten sich die Gastgeber bereits Ende der ersten Halbzeit weiter absetzen können. Dies gelang leider nicht – beim Stand von 11:10 ging es in die Halbzeitpause.

» weiterlesen

SV Ohlsbach bittet zum Derby

Nach der bitteren Auswärtsniederlage bei der TS Ottersweier steht für den SV Ohlsbach am kommenden Wochenende das erste Derby der Saison an. In der Brumatthalle empfängt man den HGW Hofweier 2. “Wir haben viel zu viele technische Fehler gemacht. Das müssen wir schleunigst abstellen, sonst werden wir es gegen jede Mannschaft schwer haben”, moniert Christian Lang die Leistung seines Teams und fügt an, dass er dennoch mit der kämpferischen Einstellung in beiden vergangenen Spielen vollsten zufrieden war. Der Trainer kann, anders als am letzten Wochenende, gegen die HGW-Reserve wieder auf einen vollständigen Kader zurückgreifen. Die Gäste hadern hingegen mit mehreren Ausfällen, gaben sich allerdings im letzten Auswärtsspiel gegen die SG Schenkenzell/Schiltach achtbar geschlagen. Anpfiff in der Brumatthalle ist um 20 Uhr.

ElgOhls empfangen Panthers Gaggenau

Deutliche Leistungssteigerung gefordert

Im ersten Heimspiel der Saison möchten die Damen um Frank Sepp und Stefanie Räpple die ersten Punkte einfahren.

Während die ElgOhls vergangene Woche erfolglos in die Saison starten mussten, beginnt die Runde für die Panthers aus Gaggenau erst diesen Samstag.

Im ersten Spiel gegen den SV Schutterzell agierte man in der Abwehr ohne die nötige Aggressivität und im Angriff fehlte es oft am Druck auf die gegnerische Abwehr und an Durchsetzungsvermögen.

Dies soll gegen die Gäste aus Bad Rotenfels/ Gaggenau anders aussehen. Wichtig wird sein, die gesamten 60 Minuten diszipliniert als Team aufzutreten, denn mit der SG Bad Rotenfels/ Gaggenau empfängt man eine starke Truppe, die sich vergangene Saison den 2. Tabellenplatz erspielen konnte und mit Sicherheit auch in diesem Jahr wieder ein Wörtchen mitreden wird, wenn es um den oberen Teil der Tabelle geht.

Mit voller Motivation, die ersten beiden Punkte einzufahren, freuen sich die ElgOhls auf tatkräftige Unterstützung im ersten Heimspiel.

Anpfiff ist um 18:00 Uhr in der Brumatthalle in Ohlsbach.