VR-Talentiade: Eines der besten Handballtalente kommt aus Ohlsbach

Lorena Frühn vom SV Ohlsbach gehört zu den besten Handballtalenten des Jahrgangs 2005 in ganz Südbaden: Beim südbadischen Landesfinale der VR-Talentiade überzeugte die Nachwuchssportlerin die anwesenden Landestrainer mit ihren koordinativen und sportmotorischen Fähigkeiten ebenso wie mit ihrer Spieltechnik und dem taktischen Spielverständnis. Lorena erfährt nun eine besondere Förderung durch den Handballverband. Zum einen wird sie nun zum Fördergruppentraining auf Bezirksebene eingeladen, um ihre Talente gezielt weiter zu entwickeln. Und ab dem kommenden Jahr winkt der Ruf in die Fördergruppe des Südbadischen Handballverbands.

» weiterlesen

SV Ohlsbach vermeldet drei Neuzugänge

Für die neuen Aufgaben in der Landesliga und Kreisklasse A bekommt der SVO Verstärkung in Form von drei Neuzugängen. Felix Armbruster, Tobias Jörger (beide HC Hedos Elgersweier) und Fabian Lang (TV Gengenbach) kommen. 

Felix Armbruster kehrt nach zweijährigem Gastspiel beim HC Hedos Elgersweier zu seinem Heimatverein zurück. Der Linkshänder wird mit seiner gesammelten Erfahrung in der Südbadenliga eine tragende Rolle auf der rechten Außenbahn spielen und passt auch wunderbar in die Philosophie des Vereins. Der SVO will sich mit eigenen Talenten verstärken, die dem Ruf höherklassiger Vereine gefolgt sind. 

» weiterlesen

Vatertagshock am Mineralbrunnen

Der SV Ohlsbach lädt auch in diesem Jahr wieder recht herzlich zum Vatertagshock am Mineralbrunnen ein. Ab 11 Uhr stehen kalte Getränke, diverse Grillspezialitäten sowie Kaffee und Kuchen für euch bereit. Ob groß oder klein, jung oder alt, Wanderer, Ferrari-, Motorrad- oder Fahrradfahrer, der SVO freut sich auf Euer kommen!

Die Wettervorhersage ist übrigens bestens, also nichts wie los zum Mineralbrunnen.

Kein Sieg zum Abschluss

Nach dem  Gewinn der Meisterschaft am vergangenen Wochenende musste der SVO noch einmal auswärts beim ETSV Offenburg ran. So richtig motivieren konnte sich dafür aber kaum jemand und so verlor man leistungsgerecht mit 25:19 (10:11).

Schnell ging der SV Ohlsbach mit 7:2 in Führung, was ETSV-Coach Werner Echle früh zu seiner Auszeit zwang. In dieser schien er aber die richtigen Worte gefunden zu haben und seine Mannschaft konnte den Rückstand zunächst verkürzen und in der 25. Spielminute sogar den 9:9 Ausgleich erzielen.

» weiterlesen