Saison 17/18

Das zweite Jahr in der Landesliga, wo geht die Reise hin?

Liebe Handballfreunde,
liebe Fans, Zuschauer und Gäste. Hiermit möchte ich sie alle recht herzlich willkommen heißen bei uns in Ohlsbach.
Gespannt blicken wir voraus auf die Saison 2017/2018, unser zweites Jahr in der Landesliga Nord. Was werden die Veränderungen im sportlichen Bereich bewirken, wie wird das Jahr für den SV Ohlsbach verlaufen?

Wie jeden Sommer gab es auch dieses Jahr wieder einige Veränderungen im sportlichen Bereich. Mit Phillipp Wußler, David Bächle und Daniel Hoffmann haben drei langjährige Stützen unserer Mannschaft ihre Karrieren bei den Herren 1 beendet. Euch auch auf diesem Wege nochmals ein herzliches Dankeschön für eure Unterstützung und Leistung auf und abseits des Handballfeldes.
Natürlich ist es sehr erfreulich, dass uns die drei in anderen Funktionen erhalten bleiben und weiterhin ihren Verein unterstützen.

Neu beim SVO begrüßen dürfen wir Joe Stefan und Paul Moos von der SG Muggensturm/Kuppenheim. Beide sind auf Grund Ihrer Ausbildung nach Offenburg gezogen. Mit Dirk Reinke begrüßen wir einen weiteren Studenten, den es zurück nach Offenburg geführt hat, in unseren Reihen. Alle drei passen menschlich und sportlich super zu uns und wir hoffen natürlich, dass sie möglichst schnell ein Teil der SVO Familie werden.
Ganz besonders freut es uns, dass Marvin Lehmann den Weg zurück zu seinem Heimatverein gefunden hat. Wir sind sehr stolz darauf, was er in Vergangenheit erreicht hat und hoffen natürlich auch darauf, dass er uns mit seinen Fähigkeiten hilft die sportlichen Ziele zu erreichen. So wie damals schon sein Vater, der lange Jahre als Rückraumspieler für den SV Ohlsbach auf Torejagd ging.

Last but not least möchte ich Mothana Al Msalmeh bei uns begrüßen. Der 23 jährige Syrer kam vor gut zwei Jahren zum ersten Mal zu uns. Wollte er doch auch nach seiner Flucht wieder Handball spielen. Nach der Geburt seiner Tochter und der damit verbundenen Wohnungssuche ist er nun regelmäßig bei uns und hat sich wirklich bewundernswert schnell integriert. Wir sind gerade dabei für Mo, wie wir ihn alle nennen, eine Spielerlaubnis zu beantragen und hoffen, dass er möglichst bald aktiv ins Geschehen eingreifen kann.

Das Team um Coach Christian Lang ist nach einer langen und anstrengenden Vorbereitung also bestens gerüstet und hofft den 7. Tabellenplatz bestätigen zu können. Der Teamgeist,
der Zusammenhalt und der Einsatz sind beeindruckend und ich persönlich hoffe, dass sich die Mannschaft für ihre harte Arbeit belohnen kann und alle Ziele erreicht, die sie sich gesetzt hat.

Unser Herren 2 und die SG Gengenbach/Ohlsbach als 3. Mannschaft gehen mit nahezu unveränderten Kadern in die Saison, ergänzt durch den ein oder anderen A-Jugend Spieler.
Besonders das Team von Coach Jochen Bruder möchte den tollen Erfolg der letzten Saison wiederholen und arbeitet akribisch während den Sommermonaten. Beiden Mannschaften wünsche ich viel Spaß und Erfolg.

Bei den Damen, die auch dieses Jahr wieder Von Frank Sepp und Stephanie Räpple trainiert werden, gab es einen kompletten Umbruch. Mit Judith Birmele, Caro Kempf, Anna-Lena
Kempf und Swetlana Milowski haben die vier tragenden Spielerinnen der vergangenen Jahre ihre Handballschuhe an den Nagel gehängt. Die junge Generation steht nun im Fokus und arbeitet in der Vorbereitung seit Juni daran ihre neue Rolle zu erfüllen. Eine große Rolle wird dabei Lena Echle zu Teil. Lena die uns in der Jugend verlassen hat ist nach mehreren Jahren in der BWOL und 3. Liga nun zum SV Ohlsbach zurückgekehrt und wird mit ihrer Erfahrung und ihrem Können sicher eine ganz wichtige Stütze des jungen Teams werden. Wir freuen uns sehr, dass auch Lena zurück ist und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft. Weiterhin bei uns begrüßen möchte ich Jasmin Muckle. Jasmin ist ein Handballneuling, hat sie doch zuvor Faustball gespielt. Während der Vorbereitung hat sie allerdings schon gezeigt, dass sie eine Verstärkung für uns ist und wir wünschen ihr ebenfalls viel Spaß und Erfolg Dem ganzen Team wünsche ich eine erfolgreiche Saison, viel Selbstvertrauen und weiterhin so viel Spaß wie bisher.

Es erwartet uns also eine spannende Saison. Jede Mannschaft hat ihre Ziele, arbeitet hart
dafür und will diese erreichen.
Bei den Herren 1 erwarten uns zusätzlich tolle Derbys gegen die Traditionsmannschaften aus Meißenheim und Ottenheim und auch gegen unseren langjährigen Kontrahenten in der
Bezirksklasse den TuS Schuttern mit seinen begeisterten Fans.
Wir können uns also auf spannende, packende, unterhaltsame und hoffentlich faire Spiele in der Brumatthalle freuen.

Ganz besonders freut es mich, dass wir mit Frank Sepp und Jens Pfluger zwei neue Schiedsrichter für den SV Ohlsbach finden konnten, hatten wir hier doch in den letzten Jahren etwas Nachholbedarf. Beiden wünschen ich für die Zukunft „Gut Pfiff“ und viele schöne Spiele.
Zum Abschluss möchte ich mich bei allen Kolleginnen und Kollegen aus dem Vorstandsteam für euer tolles Engagement bei der Saisonvorbereitung bedanken.
Den Trainern, Jugendtrainern und Betreuern tausend Dank für eure Arbeit, viel Erfolg und ein glückliches Händchen bei euren Entscheidungen.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Sponsoren und Partnern des Vereins für eure langjährige Treue. Ohne eure Unterstützung wären wir nicht so weit gekommen.

Unsere Zuschauer, Fans und Gäste darf ich herzlich willkommen heißen und wünsche ihnen allen, schöne und spannende Spiele. Die Stimmung und Atmosphäre in der Brumathalle war fantastisch vergangene Saison und besonders unsere Aktiven hoffen, dass wir auch diese Saison wieder gemeinsam für eine solche Stimmung und Unterstützung sorgen können.

Wir freuen uns auf ihren Besuch und wünschen Ihnen sowie allen Beteiligten eine tolle Saison 2017/2018.

Mit sportlichem Gruß
Raphael Kusch
1.Vorsitzender SV Ohlsbach e.V.