Und täglich grüßt das Murmeltier

Auch bei der vierten Saisonniederlage haben die SVO-Handballer mit einem Tor Differenz das Nachsehen.

Mit großer Spannung wurde in beiden Lagern dieses Derby erwartet. Schon früh in dieser Begegnung wurde klar, dass dieses Spiel halten würde, was es im Vorfeld versprach. Keine der beiden Mannschaften gab auch nur einen Millimeter nach und speziell die Abwehrreihen verteidigten in der Anfangsphase dieser Partie mit harten, aber alles in allem fairen Mitteln. Man merkte jedoch beiden Mannschaften an, dass ein Haufen Nervosität im Spiel war. Immer wieder kam es zu technischen Fehlern, die zu Beginn jedoch keine der beiden Mannschaften entscheidend für sich nutzen konnte. » weiterlesen

SV Ohlsbach meldet sich zurück

Bereits in den Trainingseinheiten unter der Woche merkte man den Spielern an, dass sie gewillt waren die unnötige Niederlage in Seelbach und das unglückliche Unentschieden in der Vorwoche gegen Schenkenzell/Schiltach vergessen zu machen.

Zu Beginn zeigte sich allerdings wieder einmal das Auswärtsgesicht des SVO. Die ersten 7 Minuten wurden völlig verschlafen. Immer wieder scheiterte man zu diesem Zeitpunkt am guten Michael Müller im Tor der Hausherren und in der Abwehr gelang es nicht, richtigen Kontakt mit den Gegenspielern aufzunehmen. Ein ums andere Mal düpierten die Angreifer SVO-Schlussmann Michael Doninger, woraus ein 5:1 resultierte. » weiterlesen

SV Ohlsbach mit zwei Gesichtern

Mit 23:23 (15:11) trennten sich der SV Ohlsbach und der Tabellenzweite aus Schenkenzell/Schiltach. Wie in der vergangenen Woche gegen den TV Seelbach zeigten die Ohlsbacher Handballer wieder zwei völlig verschiedene Gesichter. Bis zur 40. Spielminute dominierten die Hausherren die Partie in allen Belangen und waren den Gästen deutlich überlegen. Beim 7:8 in der 17. Minute waren die Schwarzwälder noch gut im Spiel. Dann aber legten die Blau-Weißen deutlich zu. Nur noch wenige Fehler im Angriff und eine leichtfüßige und aggressive Abwehr, gestützt auf eine gute Torwartleistung ließen einen 5:0 Lauf zu, sodass Gästetrainer Michael Thau gezwungen war seine Auszeit zu nutzen. Diese zeigte jedoch wenig Wirkung. Konzentriert wurden die Spielzüge abgearbeitet und die Lücken in der gegnerischen Abwehr aufgezeigt. Zur Halbzeit stand eine verdiente 15:11 Führung für den SVO. » weiterlesen

SV Ohlsbach auf dem Boden der Tatsachen

Nach einem guten Saisonstart setzte es für den SV Ohlsbach die zweite Niederlage in Folge. Scheinbar war der Weg ins Schuttertal für die Gäste viel zu weit. Anders ist das verschlafene Auftreten in der ersten Halbzeit kaum zu erklären. Zu keiner Zeit wurde in den ersten 30 Mintuen der direkte Weg zum Tor gesucht. Immer wieder verstrickte man sich in Einzelaktionen, die von der sehr kompakten Abwehr der Hausherren unterbunden wurden. Hinzu kamen viele technische Fehler und Undiszipliniertheiten, die es den Gästen nicht ermöglichten in ihr eigenes Spiel zu finden. Vor allem Michael Vetter und Benjamin Eble fanden immer wieder den Weg durch die SVO-Abwehr oder setzten Kreisläufer Niclas Zeiser in Szene, der oft nur auf Kosten eines Siebenmeters zu stoppen war. » weiterlesen

SV Ohlsbach verliert gegen HC Hedos 1,5

In einem kampfbetonten Spiel mussten sich die Bezirksklassenhandballer des SV Ohlsbach bei der Südbadenligareserve des HC Hedos Elgersweier geschlagen geben.

Die Vorzeichen für dieses Spiel hätten unterschiedlicher nicht sein können. Während die Gastgeber schlecht in die Saison gestartet waren und noch kein Spiel für sich entscheiden konnten, legten die Gäste aus Ohlsbach einen guten Saisonstart hin. Schon beim Warmlaufen der Mannschaften ließ sich allerdings erahnen, dass dies in diesem Spiel keine Rolle spielen sollte.

» weiterlesen