SV Ohlsbach löst Pflichtaufgabe souverän

Mit einem zu keiner Zeit gefährdeten 40:23 (20:13) Auswärtssieg gegen die Reserve des Ligakonkurrenten TuS Gutach zogen die Handballer des SV Ohlsbach in das Finale um den Bezirkspokal ein.
Ohne die beiden Langzeitverletzten Benedikt Probst und Bastian Pützschler, sowie Tobias Erdrich, Philipp Wussler, Felix Armbruster und Denis Kempf reisten die Blau-Weißen in den Schwarzwald. Mit der klaren Vorgabe einen Sieg einzufahren, den Gegner aber keinesfalls zu unterschätzen, starteten die Ohlsbacher in die Partie. Von Beginn an versuchte man durch Spielzüge die gegnerische Abwehr auseinander zu spielen, was allerdings nur bedingt gelang. Man tat sich sehr schwer mit der gegnerischen Abwehr und schenkte somit die ersten Bälle relativ leichtfertig her.

» weiterlesen

SV Ohlsbach baut Serie aus

Am Samstagabend bezwangen die Ohlsbacher Handballer in einer aggressiv geführten Partie die Gäste aus Seelbach und sind somit seit 4 Spielen ungeschlagen.

Zu Beginn starteten beide Mannschaften sehr nervös in die Partie, wodurch sich ein zerfahrenes Spiel entwickelte. Beide Mannschaften versuchten durch aggressive Abwehrarbeit dem Gegner den Schneid abzukaufen. Bereits nach 4:31 Minuten sah der Seelbacher Nico Herzog eine berechtigte rote Karte, nachdem er Daniel Rappenecker im Gegenstoß attackierte. Dennoch konnten sich die Gäste einen 3 Tore Führung herausspielen, was vor allem ein Verdienst von Benjamin Eble war, der immer wieder zum Torerfolg kommen konnte.

» weiterlesen

SV Ohlsbach kann Derby für sich entscheiden

Im Derby der beiden Tabellennachbarn konnte sich die Ohlsbacher Sieben verdient mit 29:23 (10:10) durchsetzen.

Gerade in der ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer in der Brumatthalle ein Spiel zu sehen, das immer wieder die Geduld der Anwesenden strapazierte. Allein Michael Doninger im Gehäuse der Hausherren, sowie sein Gegenüber Jonas Walter konnten sich immer wieder auszeichnen, wobei es den beiden durch zahlreiche äußerst dankbare Würfe auch nicht sonderlich schwer gemacht wurde, sich zu beweisen.

» weiterlesen

SV Ohlsbach erkämpft sich Punkt in Schutterwald

Total verunsichert starteten die Blau-Weißen in die Auswärtspartie bei der Südbadenligareserve aus Schutterwald. Vor allem in der Anfangsphase häuften sich technische Fehler und schwache Torabschlüsse. Patrick Wegner im Gehäuse der Gastgeber konnte sich bereits zu diesem frühen Zeitpunkt mehrfach gegen freie Würfe und Siebenmeter behaupten und sein Tor sauber halten.

Dass die Gäste nicht deutlich in Rückstand gerieten lag zum einen am guten aufgelegten Michael Doninger im Tor, aber auch an den zahlreichen Fehlern der Welle-Sieben, die zwar mit 3 Toren in Führung gehen, sich aber nie entscheidend absetzen konnte.

» weiterlesen

Durchatmen beim SV Ohlsbach

Nach dem Spiel waren sich sowohl Spieler als auch Verantwortliche des SV Ohlsbach einig: schön ist anders, aber Hauptsache 2 Punkte.

Über lange Zeit des Spiels merkte man dem Team die Nervosität nach zuletzt 5 Niederlagen in Serie an. Dies ermöglichte es, den akut abstiegsgefährdeten Gästen aus Triberg, in der ersten Halbzeit stets mit 1-2 Toren in Front zu gehen, was vor allem am stark aufgelegten Andreas Maier im Gästegehäuse lag, der reihenwiese beste Wurfmöglichkeiten der Gastgeber entschärfen konnte.

Speziell in der ersten Halbzeit zeigte sich die Abwehr der Blau-Weißen zudem ziemlich instabil. Trotz Sonderbewachung gelang es TVT-Torjäger Thomas Kuner immer wieder selbst einzunetzen oder den agilen Kreisläufer in Szene zu setzen. Mit einem 15:16 verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

» weiterlesen