Revanche geglückt – ElgOhls starten erfolgreich in die Rückrunde

24-:17-Sieg gegen die SG Dornstetten/ Alpirsbach

Die Gastgeber begannen die Partie hochkonzentriert – von Anfang bekamen die Zuschauer zu sehen, wie motiviert man war, heute als Sieger vom Platz zu gehen. ElgOhls-Coach Volker Klatt begann mit einer defensiven 6:0-Abwehr. Während die Gäste oftmals daran scheiterten, diese Abwehrreihen zu durchbrechen und zum Torerfolg zu kommen, trafen die ElgOhls im Gegenzug Tor um Tor, was über 1:0; 3:1; 5:1 einen Zwischenstand von 6:2 bedeutete.
Nun kamen auch die Gäste besser ins Spiel, erzielten Tore aus 2. Reihe, was diese auf 6:4 rankommen ließ. Doch man ließ sich hier nicht beirren, die SG Ohlsbach/ Elgersweier spielte weiterhin mit voller Konzentration. Vorne gelang es durch schönes Zusammenspiel, aber auch durch starke Einzelaktionen, den Vorsprung weiter auszubauen und hinten arbeitete man zusammen mit der Torfrau als Kollektiv.

» weiterlesen

ElgOhls fahren ohne Punkte nach Hause

Erneut knappe Niederlage – SG Hornberg/ Lauterbach siegt mit 26:24 (11:11)

Insgesamt 15 Siebenmeter zeigen, dass es ein wie erwartet sehr kampfbetontes Spiel war. Anfangs sah es sehr gut aus für die ElgOhls. Nach dem 2:2 gelang es, sich auf 2:8 abzusetzen. Die Abwehr stand sensationell, bis zum Stand von 3:8 gelang den Gastgebern kein Treffer aus normalem Angriff heraus, die ersten beiden Tore waren verwandelte Strafwürfe. Dies zwang die Hornberg-Trainerin, früh die grüne Karte zu ziehen. Die Ansprache schien Wirkung zu zeigen, jetzt kamen die Damen der Schwarzwald-SG Tor um Tor ran, die ElgOhls hingegen konnten nicht mehr erfolgreich abschließen und in der Abwehr entstanden mehr Lücken. (7:8) Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft mehr absetzen, was einen Pausenstand von 11:11 bedeutete.

» weiterlesen

ElgOhls verlieren knapp gegen den BSV Phönix Sinzheim

Am Sonntag trafen die ElgOhls in der heimischen Brumatthalle auf den Drittplatzierten der Südbadenliga, den BSV Sinzheim. Dem Tabellenstand zu urteilen sollte dies eine klare Angelegenheit für die Gäste werden, stehen die ElgOhls doch weit unten in der Tabelle. Die Gastgeber aber hatten am Wochenende zuvor gepunktet und wollten diesen Schwung und die Motivation mit in dieses Heimspiel nehmen.
» weiterlesen

Kampf der ElgOhls endlich belohnt

Die Partie zwischen der gastgebenden SG Freudenstadt/ Baiersbronn (bis dahin 6:8 Punkte) und der ElgOhls (2:10 Punkte) begann bis zum 4:4 recht ausgeglichen, bis die Gäste einen 0:6-Lauf hinlegten und somit 4:10 führten. Bis hier hin zeigten sich die ElgOhls hochkonzentriert und engagiert in der Abwehr und vorne im Angriff wusste man, die Chancen zu nutzen. Dann wurde man jedoch zunehmend nachlässiger, sodass es den Damen der SG Freudenstadt/ Baiersbronn gelang, den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 3 Tore schmelzen zu lassen. Mit einem 9:12 gingen die Teams in die Pause.

Gäste-Coach Volker Klatt forderte ein Mal mehr, in den zweiten 30 Minuten genau so beherzt zur Sache zu gehen und alles daran zu setzen, den Vorsprung nicht wie in den vorigen Partien wieder zu verspielen. » weiterlesen

ElgOhls mit erneuter Heimniederlage gegen die HSG Freiburg II

Am Samstag standen sich die ElgOhls und die Reserve der Drittliga-Mannschaft der HSG Freiburg gegenüber. Die Zuschauer sahen ein überwiegend schnelles und kampfbetontes Spiel, das am Ende positiver für die jungen Spielerinnen aus Freiburg ausging.

Die Freiburgerinnen begannen mit einem schnellen Angriffsspiel und einer offensiven Abwehr. Die ElgOhls gingen das Tempo zunächst mit; in der Abwehr stand man kompakt und im Angriffsspiel fand man gegen die offensive Abwehr der Gäste erfolgreiche Mittel und Wege. Über ein 2:2, 5:5, 8:8 war das Spiel ausgeglichen. Dann gelang es den Gastgebern, über 10:8 auf 12:8 davon zu ziehen. In dieser Phase war es Lena Kaufmann, die den Ball schnell machte und diesen geschickt an ihre Mitspielerinnen verteilte. Für die ElgOhls ging es mit einem 2-Tore-Vorsprung (15:13) in die Halbzeitpause. » weiterlesen