Zwei Punkte für die Elgohls

Am Samstag trafen die Elgohls auf den Aufsteiger BSV Phönix/Sinzheim II. Das Team um Frank Sepp war hoch motiviert und wollte die zwei Punkte in der heimischen Halle sichern. Trainer Sepp machte eine klare Ansage an sein Team und forderte zu mehr Konzentration um dieses Mal die Fehlerquote so gering wie möglich zu halten.

Zu Beginn des Spiels waren beide Teams gleich auf, bis die SG Ohlsbach/Elgersweier sich nach 18 Minuten einen Vorsprung (7:4) erspielen konnten. Diesen wollten sie natürlich weiter ausbauen und dazu musste sie weiter konzentriert und mit Tempo spielen. Durch gutes Zusammenspiel im Angriff konnte man zur Halbzeit mit einem Ergebnis von 11:6 in die Pause gehen. Frank Sepp appellierte an sein Team, den Vorsprung nicht aus der Hand zu geben und weiter mit Druck auf die Abwehr zu spielen. Es war wichtig, auch in der zweiten Halbzeit das Tempo weiter hochzuhalten. » weiterlesen

Aufsteiger gastiert in Elgersweier

Am Samstag um 18 Uhr empfangen die Elgohls den Aufsteiger BSV Sinzheim/Phönix II in der Otto-Kempf Halle in Elgersweier.

Durch die verloren zwei Punkte letztes Wochenende in Freudenstadt, wollen die Damen der SG dieses Wochenende sich die Punkte sichern. Dies gelingt jedoch nur, wenn sie die Fehlerquote geringer gehalten wird als beim letzten Mal. Trainer Frank Sepp appelliert an sein Team, konzentrierter und mit mehr Aggressivität im Angriff und in der Abwehr zu spielen. Sicher ist auch, dass das Team der BSV nicht zu unterschätzen ist. Der Aufsteiger aus der Bezirksklasse hatte bereits zwei Spiele, welche gezeigt haben, dass sie auch in der Landesliga mithalten können. » weiterlesen

Erstes Spiel – hohe Erwartungen

Am 08. Oktober 2017 trafen die Damen der SG Ohlsbach/Elgersweier auf die SG Freudenstadt/Baiersbron in auswärtiger Halle.
Nach einer langen Vorbereitung sind die ElgOhls fit und bereit für das erste Rundenspiel. Mit hohen Erwartungen fuhren sie Richtung Freudenstadt. Nach einer sehr konzentrierten Aufwärmphase kamen die Damen unter Frank Sepp aus der Kabine und es war klar sie wollten die Saison mit einem Sieg beginnen. In den Anfangsminuten konnten die ElgOhls mit der Heimmanschaft noch gut mithalten. Doch dann wurden sie durch immer mehr Fehlpässe unsicherer und passiver. Nach einer Ausszeit und einer klaren Ansage von Trainer Frank Sepp konnten sich vor allem Lena Echle, Ute Schellenberg und Selina Wörle in der ersten Halbzeit durch konzentrierte Abschlüsse hervorheben, sodass sich die ElgOhls mit einem Halbzeitstand von 11:16 in die Pause retten konnten.

» weiterlesen

ElgOhls im Derby gegen Gengenbach

Am Sonntag 09.04. kommt es in der Kinzigtalhalle in Gengenbach zu einem echten Kracher. Die Damen der SG Ohlsbach/ Elgersweier sind zu Gast beim ebenfalls abstiegsbedrohten TV Gengenbach. Beide Teams müssen alles geben, um wichtige Punkte im engen Abstiegskampf sammeln zu können.

Sowohl die ElgOhls als auch die Gengenbacherinnen konnten vergangene Woche doppelt punkten, sodass beide Teams mit dem nötigen Selbstvertrauen auftreten werden. 2 Spieltage vor Saisonende ist noch völlig offen, wer die Reise nach unten in die Bezirksklasse antreten muss. Auch wenn die ElgOhls im Hinspiel mit 28:18 überzeugen konnten, wird im Rückspiel von einem spannenden, kampfbetonten Derby ausgegangen.

Verzichten müssen die ElgOhls um Frank Sepp und Stefanie Räpple hierbei definitiv auf Anna-Lena Kempf und Swetlana Milowski.

Anpfiff der Partie ist Sonntag, 15:00 Uhr in Gengenbach. Die ElgOhls wünschen sich auch auswärts lautstarke Unterstützung, um dem Ziel Klassenerhalt wieder ein Stück näher zu kommen.

ElgOhls bejubeln wichtigen 32:19-Sieg

Zwei sehr wichtige Punkte konnte sich die SG Ohlsbach/ Elgersweier am Samstag in der heimischen Otto-Kempf-Halle sichern. Zu Gast war das Tabellenschlusslicht, die SG Achern-Rheinmünster.

Zwar konnte man gleich anfangs in Führung gehen und zeigte schöne Aktionen im Angriff, jedoch war man in der Abwehr zunächst zu passiv und auch die Gäste kamen immer wieder durch einfache Tore zum Erfolg (2:0, 3:2, 5:4).
Langsam stabilisierte sich die Abwehr und nach drei Toren in Folge konnten die ElgOhls beim Stand von 8:4 erstmals mit 3 Toren in Führung gehen. Die Schützlinge von Frank Sepp & Steffi Räpple drückten aufs Tempo und konnten immer wieder schnelle Tore erzielen.
Auch wenn die Damen der SG O/E an diesem Abend mehrfach am Pfosten scheiterten, wurde der Vorsprung in Durchgang eins weiter ausgebaut. Mit einer komfortablen 7-Tore-Führung ging es beim Stand von 16:9 in die Halbzeitpause.

» weiterlesen