Mannschaftsbild1819

Herren I

Spielplan

Spiel Ergebnis
22. September 2018
20:00
Sporthalle Meißenheim

HTV Meißenheim – SV Ohlsbach
24:18
29. September 2018
19:30
Winfried-Rosenfelder-Halle Achern

TuS Großweier – SV Ohlsbach
20:31
3. Oktober 2018
17:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – TVS 1907 Baden-Baden 2
25:28
7. Oktober 2018
17:00
Günther-Bimmerle-Halle Oppenau

TuS Oppenau – SV Ohlsbach
30:30
14. Oktober 2018
17:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – TS Ottersweier
30:26
20. Oktober 2018
20:00
KT-Arena Kehl am Rhein

Kehler TS – SV Ohlsbach
34:30
27. Oktober 2018
20:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – TuS Schuttern
25:24
1. November 2018
17:00
Schwarzwaldhalle Ottenhöfen

ASV Ottenhöfen – SV Ohlsbach
33:23
3. November 2018
20:00
Hardtsporthalle Durmersheim

HSG Hardt – SV Ohlsbach
19:29
10. November 2018
20:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – BSV Phönix Sinzheim 2
23:23
16. November 2018
20:30
Rheinauenhalle Schwanau-Ottenheim

TuS Ottenheim – SV Ohlsbach
27:24
8. Dezember 2018
20:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – HR Rastatt/Niederbühl
28:29
13. Januar 2019
17:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – HGW Hofweier 2
29:32
26. Januar 2019
20:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – TuS Oppenau
34:29
2. Februar 2019
17:30
Rheintalhalle Sandweier

TVS 1907 Baden-Baden 2 – SV Ohlsbach
24:31
9. Februar 2019
20:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – HTV Meißenheim
18:21
17. Februar 2019
17:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – TuS Großweier
32:28
23. Februar 2019
20:00
Sporthalle Ottersweier

TS Ottersweier – SV Ohlsbach
27:24
9. März 2019
20:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – Kehler TS
39:22
16. März 2019
20:00
Offohalle Friesenheim-Schuttern

TuS Schuttern – SV Ohlsbach
20:29
23. März 2019
20:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – HSG Hardt
38:33
31. März 2019
17:00
Altenburghalle Sinzheim

BSV Phönix Sinzheim 2 – SV Ohlsbach
25:25
6. April 2019
20:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – TuS Ottenheim
30:30
13. April 2019
17:30
Hohberghalle-Niederschopfheim Hohberg

HGW Hofweier 2 – SV Ohlsbach
25:30
27. April 2019
20:00
Brumatthalle Ohlsbach

SV Ohlsbach – ASV Ottenhöfen
24:25
5. Mai 2019
16:30
Sporthalle Niederbühl Rastatt-Niederbühl

HR Rastatt/Niederbühl – SV Ohlsbach
35:27

Vorfreude auf neue Landesligasaison

Der SV Ohlsbach wartet momentan gespannt auf den Beginn seiner nunmehr dritten Landesliga-Saison, doch zunächst ein kurzer Blick in die Vergangenheit: in der Vorsaison kämpfte man bis zum letzten Spieltag gegen die HSG Ortenau Süd um die Meisterschaft, zog am Ende allerdings den Kürzeren und beendete die Runde als Vizemeister. In der darauffolgenden Relegation musste man sich nach zwei engen Spielen gegen den TuS Oberhausen in der ersten Runde knapp geschlagen geben.

Mittlerweile sind aber auch die letzten schlechten Gedanken an diesen herben Rückschlag verdaut und seit Mitte Juni befinden sich die Landesliga-Handballer des SVO wieder im Training. Neben den obligatorischen Lauf- und Krafteinheiten stand für die Ohlsbacher hauptsächlich das Spielerische im Mittelpunkt der diesjährigen Vorbereitung.

Von größeren Verletzungen blieb man bislang glücklicherweise verschont, dennoch gab es für einige Spieler kleinere gesundheitliche Zwangspausen und auch urlaubsbedingt konnte man kaum vollzählig trainieren. Dass dies aber alles andere als schlecht war, zeigte sich in den Vorbereitungsspielen, wo man größtenteils trotzdem eine gute Leistung abrufen konnte und sich einige neue Alternativen auf verschiedenen Positionen ergaben. Für den letzten Feinschliff im September steht dem Trainer Christian Lang dann voraussichtlich ein vollständiger Kader zur Verfügung.

Gezielt verstärkt hat man sich mit Martin Geppert, der als spielender Co-Trainer agieren wird, und Linkshänder Ruben Wohlfarth. Die Abgänge konnten dadurch gut kompensiert werden und die Integration in die bereits funktionierende Mannschaft verläuft einwandfrei. Mit den beiden Spielern steht dem SVO nun ein breiteres Rückraumaufgebot zur Verfügung und Martin Geppert bringt natürlich ein Haufen Erfahrung mit in die Brumatthalle.

Offizielle und Spieler haben sich für diese Saison bewusst gegen ein Saisonziel ausgesprochen, vielmehr soll von Spiel zu Spiel ein konstant gutes Niveau abgerufen werden. Am Ende wird sich dann zeigen, für welchen Tabellenplatz es gereicht hat. Aus Sicht anderer Vereine wird der SVO immer wieder als Mitfavorit genannt, man selbst will sich hier aber bewusst hinter den HTV Meißenheim und TuS Ottenheim stellen, die personell gut aufgerüstet haben.